Ausgabe #60 E-Mobilität

Elektromobilität ist zur Zeit ein dickes Thema, viele Hoffnungen werden daran geknüpft. Um nur einige zu nennen: sie soll uns Individualverkehr ohne Luftschadstoffe ermöglichen, Unabhängigkeit von fossilen Rohstoffen, mehr Beschleunigung bei weniger Lärmbelastung.

Das Freistädter Anti Atom Komitee, langjähriger Kämpfer gegen Atomenergie, hat das Thema aufgegriffen und der Saal war voll.                        
Um das Publikum möglichst intensiv einzubinden,      Foto: Freies Radio Freistadt
wurde das Format "fish bowl" gewählt;
dabei bleiben am Podium Stühle für Gäste aus
dem Publikum frei. Sie waren nie leer.


Zu hören gibt es diese Ausgabe des Kernlandmagazins am:

Donnerstag, 21. September, 18 Uhr
Freitag, 22. September, 13 Uhr
Samstag, 23. September, 10 Uhr

Zu sehen auf www.dorftv.at
Zu hören in der Radiothek unter https://cba.fro.at/series/kernlandmagazin


#ichbinsoplastikfrei Blog

Viele leicht umsetzbare Tipps und Tricks zum Thema "Wie kann ich Plastik vermeiden", finden sich im Blog der Arbeitsgruppe #ichbinsoplastikfrei aus dem Mühlviertler Kernland...

Aktuelle Tipps: Heftumschläge aus Papier und Kaffeekapseln wiederverwenden!!





Tag ohne Barrieren 2017

-- Der Tag ohne Barrieren, 13. Oktober, steht heuer unter dem Motto "g'hört g'seng"--

   

Hier geht's zum barrierefreien Programm!
Nähere Informationen gibt's unter http://www.barrierefrei-kernland.at




Bewilligte Projekte 2014 bis 2020

Folgende Leader-Projekte wurden von der LEADER-verantwortlichen Landesstelle (LVL) bereits bewilligt: Die Liste wird laufend aktualisiert!

Hier geht's zur Liste der bewilligten Projekte!

Sinnes- und Demenzgarten Windhaag

Projektträger/-in: Renate und Gottfried Pointner
Projektlaufzeit: 01.02.2016 bis 01.10.2017
Kurzbeschreibung: Der Bauernhof der Familie Pointner wurde umstrukturiert. Parallel zur Errichtung einer Tagesstruktur für pflegebedürftige Menschen (kein Leader-Projekt) wurde ein Sinnes- und Demenzgarten errichtet (Leader-Projekt). Dieser Garten wurde so angelegt, dass sich an Demenz erkrankte Menschen frei und sicher bewegen können.


Gescheit sein, MühlFerdl foan...

In vielen Gemeinden im Mühlviertler Kernland stehen Elektro-Autos - nämlich MühlFerdls - zur Verfügung. Wer Interesse hat an E-Car-Sharing und einer optimalen, ökologischen, sauberen, günstigen und einfachen Ergänzung der persönlichen Mobilität, bekommt Detailinfos zum MühlFerdl beim Energiebezirk Freistadt unter
  oder 07942/75432-5

Weitere interessante Informationen zum MühlFerdl finden Sie unter http://www.muehlferdl.at
Hier geht's zum Flyer!

In den folgenden mühlviertler Gemeinden stehen MühlFerdl-Fahrzeuge zur Verfügung: Aigen-Schlägl, Alberndorf, Altenberg, Freistadt, Gallneukirchen, Gramastetten, Kefermarkt, Königswiesen, Lasberg, Lichtenberg, Neumarkt, Ottensheim, St. Georgen am Walde, St. Martin/Mkr., Steyregg und Sarleinsbach.




Mit Unterstützung von

 

 

LEADER-TOP
Datenbank Land OÖ

     

 

Unternehmenskompetenz
im Mühlviertler Kernland

 

 

Barrierefrei durchs
Kernland

 



NEU - Kernlandbauern

 




Für eine Kultur
Menschlichkeit

     

 

Mitgliedsgemeinden

 


















Kernland Cartoon

© Regionalverein Mühlviertler Kernland, 4240 Freistadt, Tel. 0 79 42 / 75 111,                                                                                      Newsletter  l  Impressum  l  Anfahrt  l  CMS Login